Mittwoch, August 31, 2005

Schnürkorsetts & Wasserfallbrüste

Für den wahrscheinlichen Fall, dass ich den Begriff Wasserfallbrüste in Zukunft verwende, möchte ich ihn hier kurz ausleuchten, damit auch alle Leute, die mich kennen und diese Seite frequentieren, den gleichen Wissensstand haben.
Wenn Frauen ein Korsett tragen, halten das die meisten Menschen für eine zu befürwortende Angelegenheit: Da man die Dinger prima eng schnüren kann, wird die Taille in Richtung weibliche Rundung betont, und da die Brüste ebenfalls eingeengt werden, sehen sie auf diese Art und Weise größer und fester aus. Wie gesagt, generell nichts schlechtes, wenn man denn über das nötige Kontingent an Oberweite verfügt.
Andererseits gibt es auch die Damen der Schöpfung, welche, sagen wir, Brusttechnisch Herausgefordert© (nur echt mit der politisch Korrekten Großbuchstabenschreibweise!) sind.
Wenn nämlich besagtes Holz vor der Hütte von dem durch die Filmindustrie vorgeschriebenem Schönheitsideal dahin divergiert, dass sie sowohl klein als auch ein wenig schlaff sind, entstehen sog. Wasserfallbrüste.
Sie fallen quasi senkrecht nach unten, werden aber vom dort bereitliegenden Korsett gebremst, und stauen sich zu einem kleinen See aus Brustfleisch (erklärende Skizze folgt).
Das ist in höchstem Maße unästhetisch und schreckt viele ab, weswegen Trägerinnen von Wasserfallbrüsten meistens ein Leben als melancholische Außenseiter führen.
Schade darum, sage ich, das ist nicht nötig. Schnürkorsetts nur für die, die es sich leisten können.

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Countdown to Serenity: Firefly, Episode 7
A disclaimer: This is one of my favorite episodes. Sharp writing, great character development and high comedy, all in one 45-minute package.
We offer free download music and mp3 music download site/blog. It pretty much covers mp3 music download related stuff.

Come and check it out if you get time :-)
mp3 music download

5:05 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home